Erscheint Februar 2020: "Im Zeichen des Löwen"

6 April 2019 00:00

Mein nächster historischer Roman, den ich kryptisch Die Friesensaga nenne, hat endlich einen offiziellen Titel und ein Gesicht bekommen:

Friesland 1351: Schiffe zu bauen – das war schon immer der Traum des junge Zimmermanns Jann Wilken. Mit seinen genialen Ideen will er die Seefahrt revolutionieren und sich in den Häfen der Hanse einen Namen machen. Aber Jann hat es nicht leicht. Er ist der uneheliche Sohn des mächtigen Wilke Tammen, der den Bastard verabscheut und täglich erniedrigt. Der jähzornige Wilke führt eine Blutfehde gegen seinen Erzfeind Enne Rycken und zieht seine Söhne in den Konflikt hinein. Jann ist seit langem heimlich in seine Jugendfreundin Jorien verliebt. Doch als er ihr endlich seine Gefühle gestehen will, wird sein Dorf von Enne angegriffen, und es kommt zur Katastrophe ...

Das Buch kommt am 17. Februar 2020 in den Handel. Das Paperback kostet voraussichtlich 12 €. Des Weiteren wird es eine E-Book-Ausgabe sowie ein Hörbuch geben, letzteres gelesen von Johannes Steck. Auf der Webseite meines Verlags kann man das Buch bereits vorbestellen.

Im Zeichen des Löwen ist keine Fortsetzung der Fleury-Saga, sondern ein eigenständiger historischer Roman. Der Buchtitel bezieht sich auf das Wappen der ostfriesischen Familie Osinga, deren Geschichte ich in dem Buch erzähle. Der Roman spielt in der frühen Häuptlingszeit; Schwerpunkte der Handlung sind der Niedergang der Friesischen Freiheit, der Aufstieg der Hanse und der Schiffsbau im Spätmittelalter. Die von mir heißgeliebten Koggen spielen eine zentrale Rolle in dem Roman.

Warum erscheint Im Zeichen des Löwen erst im Februar 2020? Aktuell (April 2019) ist die erste Fassung des Manuskripts zwar fertig, aber der Text muss noch mehrfach be- und überarbeitet werden, bevor er in Druck gehen kann. Da der Roman wieder sehr umfangreich ist – ich gehe von über 1000 Buchseiten aus –, dauert das einfach seine Zeit.

Auf meiner Facebook-Seite und in meinem monatlichen Newsletter, den man auf der Startseite der Homepage abonnieren kann, berichte ich regelmäßig über meine Arbeit an dem Buch.

Kommentare

  • Renate Winkler 01.05.2019 13:06

    Hallo Daniel!
    Da ich mein FB Profil gelöscht habe, kann ich nur mehr hier meinen Kommentar abgeben.
    Ich finde das Cover sehr schön und was ich persönlich sehr gut finde, ist der große Wiedererkennungswert. Man schaut das Cover an und erkennt auf den ersten Blick, dass es ein Buch von dir ist.
    Ich bin schon total gespannt und möchte mich auch einmal für den Newsletter bedanken. Es ist immer sehr informativ und steigert die Spannung.
    Liebe Grüße aus Salzburg
    Renate Winkler

    • Daniel Wolf 02.05.2019 10:30

      Liebe Renate,
      vielen Dank für das nette Feedback!
      Herzliche Grüße
      Daniel Wolf