"Das Licht der Welt" erschienen!

4 December 2014 16:18

Offiziell erscheint das Buch zwar erst am kommenden Montag, aber da es inzwischen in den meisten Buchläden ausliegt und im Online-Buchhandel erhältlich ist, darf ich wohl sagen: Das Licht der Welt ist da!

Darum geht's:

In seiner Heimat tobt ein brutaler Krieg. Er kämpft für Frieden und Wohlstand. Doch er hat einen mächtigen Feind, der alles daransetzt, ihn zu vernichten.

Varennes-Saint-Jacques im Jahre des Herrn 1218: Eine Stadt, drei Menschen, drei Schicksale. Der Buchmaler Rémy Fleury träumt von einer Schule, in der jedermann lesen und schreiben lernen kann. Sein Vater Michel, Bürgermeister von Varennes, will seine Heimat zu Frieden und Wohlstand führen, während in Lothringen Krieg herrscht. Die junge Patrizierin Philippine ist in ihrer Vergangenheit gefangen und trifft eine folgenschwere Entscheidung. Sie alle eint der Wunsch nach einer besseren Zukunft, doch ihre Feinde lassen nichts unversucht, sie aufzuhalten. Besonders der ehrgeizige Ratsherr Anseau Lefèvre hat geschworen, die Familie Fleury zu vernichten. Niemand ahnt, dass Lefèvre selbst ein grausiges Geheimnis hegt ...

Die harten Fakten:

Das Taschenbuch hat 1152 Seiten und kostet 9,99 EUR. Außerdem ist es als E-Book für unschlagbare 8,99 EUR erhältlich, sowie als Hörbuch (gelesen vom großartigen Johannes Steck) für 16,99 EUR bzw. 11,95 EUR. Das Taschenbuch enthält wieder jede Menge Bonusmaterial: eine Karte der Stadt Varennes-Saint-Jacques (der Stadtplan aus Das Salz der Erde wurde aktualisiert und ergänzt), eine Karte des Herzogtums Oberlothringen und Umgebung, ein Personenverzeichnis, ein ausführliches Glossar der im Roman verwendeten mittelalterlichen Begriffe sowie ein Nachwort zu den historischen Hintergründen der Geschichte.

Persönliche Anmerkung:

Dieser Roman hat mir einiges abverlangt, weshalb ich etwa ein halbes Jahr länger als geplant für die Fertigstellung des Manuskriptes gebraucht habe. Aber ich bin sicher, der Aufwand hat sich gelohnt: Die Geschichte ist zu guter Letzt genauso geworden, wie ich sie immer haben wollte. Nun werden meine Leserinnen und Leser endlich erfahren, wie es mit der Familie Fleury und der Stadt Varennes-Saint-Jacques weitergeht. Ich wünsche euch viel Vergnügen bei der Lektüre und bin schon gespannt auf eure Reaktionen und Zuschriften!

Ach ja: Wer immer schon mal eines meiner Bücher lesen und sich währenddessen mit mir über die Geschichte austauschen wollte, muss nichts weiter tun, als sich bei den Büchereulen oder bei Was liest du? anzumelden; dort begleite ich nämlich in Kürze Leserunden zu Das Licht der Welt! Es werden sicher spannende Diskussionen.

– Euer Daniel Wolf